Rinderrouladen

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Scheiben Rouladenfleisch
  • Senf
  • 8 Scheiben Wammerl, nicht zu dünn
  • Essig- oder Salzgurken
  • Karotten
  • 3 große Zwiebeln, eine Zwiebel in Streifen geschnitten, Rest gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50g Butterschmalz oder Schweineschmalz
  • 25g Mehl
  • 10g Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Lorbeerblätter
  • 50g Rotweinessig
  • 200g Rotwein
  • 500g Rinderfond

Zubereitung:

    1. Fleischscheiben sanft plattieren (am besten zwischen zwei Folien)
    2. Karotten für die Rouladenfüllung in Stifte schneiden, restl. Karotten würfeln
    3. Gurken in Stifte schneiden
    4. Rouladen dünn mit Senf bestreichen, salzen, pfeffern, und mit 2 Scheiben Speck belegen
    5. Ein paar Zwiebelstreifen, Essiggurken und 2-3 Karottenstifte darauflegen
    6. Die Ränder des Fleisches über Gurken /Zwiebel/Karotte schlagen, und relativ fest einrollen
    7. Mit Rouladennadeln, Zahnstochern oder Küchengarn (wie ein Päckchen) verschließen, würzen und in Mehl wenden
    8. In einem Schmortopf/ Reindl die Rouladen im Schmalz rundherum anbraten
    9. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und die restlichen Zwiebeln, Knoblauch und Karotten anbraten und mit Essig ablöschen
    10. Tomatenmark mitrösten und mit ½ Rotwein ablöschen, Paprikapulver, Mehl, den restlichen Rotwein und Rinderfond & Lorbeerblätter zugeben
    11. Rouladen in die Flüssigkeit geben und weich schmoren (ca. 45 Minuten)
    12. Wenn die Rouladen gar sind, aus der Sauce nehmen und Nadeln oder Garn entfernen
    13. Sauce durch ein Sieb geben, abschmecken, eventuell abbinden, Rouladen einlegen und servieren

Related Post

10. DEZEMBER 2020

Glasierte Birnenspalten

10. DEZEMBER 2020

Ofenkürbis

10. DEZEMBER 2020

Rinderbraten