Raffinierter Partysnack: Würstchenbälle (Würstchen im Teigmantel)

Zutaten: (für ca. 28 Würstchenbälle)

  • 7 Würstchen z.B. Wiener, Bratwurst, Käsekrainer, Salsiccia, Bärlauchbratwurst, Chilibratwurst und Thüringer Bratwurst
  • 300 g Mehl
  • 120 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • ½ Würfel Hefe
  • 35 g Butter
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Currypulver

Zubereitung:

  1. Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen.
  2. Mehl, ein Ei, Salz, Zucker und Butter gut miteinander verkneten.
  3. Die Hefemilch hinzugeben und alles nochmals ordentlich durchkneten.
  4. Den Teig in eine Schüssel legen, mit einem Handtuch abdecken und eine gute Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  5. Die Würstchen jeweils in 4 gleichgroße Stücke schneiden.
  6. Den Teig ebenfalls in 28 gleichgroße Teile separieren.
  7. Die Teigstücke zu Kügelchen formen, eine Mulde in der Mitte bilden und die Wurst darin platzieren. Die Teigbällchen wieder verschließen, so dass die Wurst vollständig umhüllt ist.
  8. Das zweite Ei in einer Schüssel verquirlen und die Bällchen damit besteichen. Anschließend je nach Belieben mit Chilipulver, Majoran oder Currypulver bestreuen.
  9. Die Teigbällchen auf einem Backblech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° (Ober- und Unterhitze) ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Related Post